Biberacher Hütte: ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Touren

Blick vom Giglturm zur Biberacher Hütte (rechts), mittig im Bild bei den Latschen ist der Klettergarten. Foto: Norman und Lisa

Die Biberacher Hütte empfiehlt sich als Wanderausflugsziel: In der Umgebung warten einige Gipfel und Überstiege.

Verbindungen mit Bahn und Bus von München

Wir empfehlen von München diese Verbindungen für die Hin- und Rückfahrten zur Tour:

Sa. 13. Jul. 2024

München Hauptbahnhof
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg

So. 14. Jul. 2024

München Hauptbahnhof
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg

Mo. 15. Jul. 2024

München Hauptbahnhof
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg

Di. 16. Jul. 2024

München Hauptbahnhof
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg

Mi. 17. Jul. 2024

München Hauptbahnhof
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg

Do. 18. Jul. 2024

München Hauptbahnhof
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg

Fr. 19. Jul. 2024

München Hauptbahnhof
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Schröcken Landsteg
Lizenzhinweise

Zustieg über Normalweg zum Klettergarten

Hüttenausblick mit nahendem Gewitter: links das verschneite Lechquellgebiet, rechts das Walsertal. Foto: Norman und Lisa
Hüttenausblick mit nahendem Gewitter: links das verschneite Lechquellgebiet, rechts das Walsertal. Foto: Norman und Lisa

Wir starten unseren Fußmarsch in Schröcken an der Bushaltestelle Landsteg. Nur wenige Meter an der Straße entlang, dann zweigt schon der Forstweg ab. Zuerst führt der Weg über die Bregenzer Ache, dann das steile Schandelstobel hinauf Richtung Laubalpe und Schadonapass. Zu dieser Jahreszeit sind noch keine Rinder auf den Almen und das schlechte Wetter hat wohl auch alle Wanderer schon vertrieben. Nach 2 gemütlichen Stunden erreichen wir die Biberacher Hütte und richten uns im Winterraum für die Nacht ein.

Am Schadonapass. Foto: Norman und Lisa
Am Schadonapass. Foto: Norman und Lisa

Etwas südöstlich der Hütte liegt der Kletterpark mit mehreren Sportkletterrouten. Zudem sind auf den umliegenden Bergen noch zahlreiche Alpinkletterrouten zu finden. Wir steigen am nächsten Morgen bei strahlendem Sonnenschein hinauf zum nördlich gelegenen Giglturm und erklettern diesen an der Westwand. Oben angekommen ziehen wieder Wolken auf und wir beeilen uns mit dem Abstieg vom Giglturm und wandern wieder über den Forstweg nach Schröcken hinab. Alternativ kann man auch über das Glattjöchl und die Gautalpe wieder ins Tal absteigen, was wir aber aufgrund des Regens und der Altschneefelder nicht getan haben.

Blick vom Giglturm zur Biberacher Hütte (rechts), mittig im Bild bei den Latschen ist der Klettergarten. Foto: Norman und Lisa
Blick vom Giglturm zur Biberacher Hütte (rechts), mittig im Bild bei den Latschen ist der Klettergarten. Foto: Norman und Lisa

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   2 Tage Wandern   800 HM   800 HM   12 km   GPX Track

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert