Von Sachrang auf den Spitzstein

Markus‘ Tourentipps: TOUR 5 – DIE KURZE

Dieses Wochenende ist kein gutes Bergwetter aber es sind goldene Herbsttage in Sicht! Wie wärs mit einer kleinen Tour auf den Spitzstein mit Einkehr im Spitzsteinhaus?

Nicht selten schimpfe ich ja auf den ÖPNV in Bayern. Aber manchmal wird es auch besser! So wollte ich neulich beispielhaft zeigen, dass man im Landkreis Rosenheim nicht auf den Spitzstein kommt, weil der Bus nach Sachrang so selten fährt. Und siehe da, inzwischen geht das besser! Sogar am Wochenende!

Anreise

Du startest also am Münchner Ostbahnhof um 08:05 Uhr auf Gleis 8. Ja das ist früh für so einen kleinen Hügel, aber eigentlich die einzige vernünftige, zuverlässige und preisgünstige Möglichkeit der Hinfahrt. ÖPNV in Bayern halt… Immerhin bist du nach Umstieg um 8:56 in Bernau mit entspannten 30 Minuten Wartezeit auf den Bus 9502 nach Sachrang schon um 10 Uhr in Sachrang. Kannst auch in Innerwald oder Huben aussteigen und die Tour starten, aber Sachrang ist sehr hübsch und sehenswert samt dem Müllner-Peter-Museum das leider sehr selten auf hat. Vielleicht findest du im Heilkräutergarten ein Mittel gegen Corona 😉

Aufstieg über das Spitzsteinhaus

Krokos. Foto: Markus Büchler
Krokos. Foto: Markus Büchler

Von Sachrang (750m) aus gehst du in knapp 2 Stunden über die Via Alpina Purple A49 durch den Wald steil hinauf bis zum fast ganzjährig geöffneten und ganz knapp schon in Österreich / Tirol stehenden Spitzsteinhaus des Österreichischen Alpenvereins, auf dem man auch übernachten kann. Geschlossen wenige Wochen im Spätherbst, gegebenenfalls nachfragen.

Die beiden Wege von Innerwald und Huben sind genauso gut. Auf der Hütte (1.250m) angekommen, kannst deinen Rucksack abstellen und unbeschwert in einer knappen weiteren Stunde auf den Gipfel hinauf wandern (1.598m) und dann zurück auf der Hütte speisen mit Blick auf das Kaisergebirge und das Inntal.

Heimreise

Da du ohne Auto unterwegs bist, hast du nun die Wahl: Abstieg in einer guten Stunde zurück (dort erwartet dich ein Bus um 14:04, 16:48 oder 17:51 ab Sachrang, in Huben und Innerwald ein paar Minuten später) oder der mit 11km deutlich längere Weg hinunter ins Inntal zum Bahnhof Oberaudorf (600m), was 2,5 Stunden dauert und von wo aus du alle Stunde unkompliziert mit dem Meridian nach München zurückkommst.

Auf beiden Strecken gilt das Bayern-Ticket (Montag bis Freitag ab 9:00 Uhr), sofern du nicht auf der Teilstrecke München-Rosenheim den Eurocity oder Railjet der ÖBB benutzt.

Tourdaten

Die Route in Zahlen: Gehzeit 6h  1.000HM  1.000HM  12km  GPX Track

Tipp: Alle Wege findest du problemlos mit der genialen tschechischen Wander-App https://de.mapy.cz