Werdenfelser Ski-Safari

Es gibt noch etwas Schöneres als eine Skitour – das ist die Ski-Safari. 

An einem Punkt starten und ganz woanders wieder rauskommen, das geht in vielen Bergregionen auch im Winter ganz wunderbar. Wenn man sich vom üblichen Mobilitätswahnsinn gelöst hat, eröffnen sich auf einmal so viele neue Wege und Perspektiven.

Wir sind frei und tauchen in die fantastische Landschaft ein, keinen Weg gehen wir doppelt. Der Tourentag wird zur Reise.

Anreise von München

im Zug nach Garmisch
Auf ins wunderschöne Werdenfelser Land! Die Latten freun sich schon auf das neue Abenteuer. Foto Michael Vitzthum
Im Bus zum Olympiastadion
Am Bahnhof Garmisch wartet der rote Bus. Foto Michael Vitzthum
im Bus Garmisch
Ein paar Haltestellen bis zum Start am Stadion. Foto Michael Vitzthum

Stuibenhütte, Stuibenspitz und Kreuzeck

Am Olympiastadion in Garmisch folgen wir dem langen Weg ins tief verschneite Reintal bis zum kleinen, feinen Tourengebiet rund um die Stuibenhütte.

im Reintal
Los gehts ins tief verschneite Reintal. Foto Michael Vitzthum
Winterwald
Ein Wintermärchen. Foto Michael Vitzthum
An ein paar Stellen ist es besser, die Ski zu tragen.
An ein paar Stellen ist es besser, die Ski zu tragen. Foto Michael Vitzthum
Stuibenhütte
Kurze Rast an der geschlossenen Stuibenhütte. Foto Michael Vitzthum

Von dort geht es zurück zum Kreuzeck und im letzten Licht hinunter direkt an den Bahnsteig bei der Alpspitzbahn-Talstation. Der Zug bringt uns schließlich entspannt wieder zurück nach Hause.

Weiter zum Gipfel.
Weiter zum Gipfel. Foto Michael Vitzthum
Stuibenkopf, 1.924 m
Stuibenkopf, 1.924 m. Foto Michael Vitzthum
Alpspitze
Toller Blick zur Alpspitze und Bernadeinkopf. Hier warten schöne neue Tourenziele. Foto Michael Vitzthum
Guter Schnee am schattigen Nordhang.
Guter Schnee am schattigen Nordhang. Foto Michael Vitzthum
Querung zum Kreuzeck
Querung zurück zum Kreuzeck. Der Weg ist nur bei absolut sicheren Bedingungen und wenig Schnee machbar. Alternativ über die Bernadein-Piste aufsteigen. Foto Michael Vitzthum
Die letzten Höhenmeter, gleich beginnt die lange Abfahrt ins Tal.
Die letzten Höhenmeter, gleich beginnt die lange Abfahrt ins Tal. Foto Michael Vitzthum
Einsames Finale hinunter zum Alpspitzbahn-Talstation.
Einsames Finale hinunter zum Alpspitzbahn-Talstation. Foto Michael Vitzthum

Heimreise nach München

Die Beine sind vielleicht müde, aber der Kopf voller neuer Bilder und Ideen. Die nächste Safari wartet schon auf uns.

Zahnradbahn
Abfahrt bis zum Bahnsteig möglich. Hier bringt uns die Zahnradbahn in einer Viertelstunde zurück nach Garmisch. Ohne Stress & Stau weiter mit dem Regionalzug nach Hause, wo auch immer das ist. Foto Michael Vitzthum

Tourdaten

Die Route in Zahlen: Gehzeit 8h  1.500HM  1.500HM  22km  GPX Track

In der beschriebenen Variante ca. 1.500 hm & 22 km. Tourdatum: 29.12.2020