38 Zur Feldkirchnerhütte im Rätikon

Feldkirchnerhütte. Foto: Naturfreunde Österreich
Feldkirchnerhütte. Foto: Naturfreunde Österreich

Tour 38: Eine einfache Rundwanderung an der Grenze zu Liechtenstein aus der Naturfreundebroschüre „Touren mit Bahn und Bus in die Natur„.

Rundwanderung zur Feldkirchnerhütte

Vom Bahnhof Frastanz geht es auf der Bahnhofstraße zum Gemeindeamt; von dort weiter am Amerlügenweg nach Amerlügen. Bei der Materialseilbahn in Amerlügen hält man sich rechts und folgt der Straße bzw. dem Wanderweg über die Wiesen nach Nordosten. Beim Wegweiser biegt man links auf einen Steig ab, der hinauf durch den Wald führt. Im oberen Bereich unterquert man die Seilbahn und erreicht in einer Gehzeit von circa 2 Stunden die Feldkircher Hütte der Naturfreunde. Der Abstieg nach Feldkirch erfolgt über Fellengatter und Felsenau in circa 2 Stunden.

Feldkirchnerhütte. Foto: Naturfreunde Österreich
Feldkirchnerhütte. Foto: Naturfreunde Österreich

Besonderes

Die Feldkircher Hütte liegt am Liechtensteiner Höhenweg und am westlichen Ende des Zentralalpenwegs 02. Sie ist auch mit dem Mountainbike erreichbar.

Tipps/Hinweise

Als einer der schönsten Steige in den Alpen gilt die Königstour mit dem Dreischwestern- und Fürstensteig; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung. Als Herbstklassiker gilt die Wanderung durch das wildromantische, unberührte Saminatal.

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   4:00 Std Wandern   750 HM   750 HM   12 km   GPX Track

Karte: KOMPASS-Wanderkarte 21 „Liechtenstein, Feldkirch, Vaduz“

Tourenbeschreibung: tourenportal.at/s/F4T3c

Weitere Infos zur Feldkirchnerhütte: feldkircherhuette.naturfreunde.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.