Sportklettern in Scheiblingkirchen

Scheiblingkirchen. Foto: Johannes Kropf
Scheiblingkirchen. Foto: Johannes Kropf

Die Klettergärten in der Buckligen Welt, insbesondere das Scheiblingkirchner Wandl, Waldmarkwandl, Gretlwandl, Kulmriegel etc. bieten sich für eine öffentliche Anreise, zum Teil in Kombination mit dem Fahrrad, an. Scheiblingkirchen ist aus Wiener Neustadt mit dem Zug in knapp 30 Minuten zu erreichen.

Das Scheiblingkirchner Wandl ist hiervon das mit dem kürzesten Zustieg, der auch ohne Fahrrad kein Problem ist.

Es fahren stündlich Züge Richtung Aspang bzw. Oststeiermark von Wiener Neustadt am Bahnsteig 1 ab, Fahrradmitnahme ist in den Regionalzügen üblicherweise kein Problem und eine Reservierung wie in Fernzügen ist nicht notwendig.

Zum Klettergarten Scheiblingkirchen eben bis Bahnhof Scheiblingkirchen-Warth fahren und von dort zu Fuß (15min) oder mit dem Fahrrad (5min) zum Wald durch den der kurze Weg hinauf zum Klettergarten führt.

Die Wand, bzw. das was über die Bäume hinausragt, ist schon vom Bahnhof aus zu sehen – siehe Titelfoto.

Klettergarten

Die Routen bewegen sich zwischen dem 5. und 9. Grad (UIAA), wobei Routen im 8. Grad überwiegen.

Die Routen sind großteils überhängend mit Leisten und Löchern. Topo gibts entweder im Keltenkalk, im Buckelbuch oder auf www.bergsteigen.at

Tourdaten

Die Route in Zahlen:   3:00 Std Klettern   400 HM   400 HM   2 km   GPX Track

Diese Tour kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Wien und Wiener Neustadt erreicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.